Ist eine Berufs­unfähigkeits­versich­erung für Studenten sinnvoll?

Ist eine Berufs­­un­­fähig­­keits­­­ver­­sich­erung für Studenten sinnvoll?

Werden Sie berufsunfähig und haben keine entsprechende Versicherung abgeschlossen, greift in der Regel die gesetzliche Erwerbsminderungsrente (EMR). Dazu müssen aber mindestens fünf Jahre lang Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt werden. Studenten erfüllen dieses Kriterium meistens nicht. Daher kann nur der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten ausreichend absichern.

Jetzt BU abschließen!

Wollen sich Studenten mit einem sinnvollen Versicherungsschutz gegen eine BU schützen, sind viele Klauseln in den Versicherungsbedingungen zu beachten. Neben den Kosten müssen die angebotenen Leistungen und die Höhe der BU-Rente gegenüber gestellt und abgewogen werden. Erkrankungen wie Allergien oder Sportverletzungen erschweren den Abschluss einer guten BU zusätzlich. Daher sollten Sie unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten abschließen.

Erwerbsminderungsrente im Studium

Erwerbsminderungsrente im Studium

Was passiert, wenn Studenten krankheitsbedingt nicht mehr am Studium teilnehmen können und keine entsprechende private Versicherung abgeschlossen haben? Wer kommt für ihren Lebensunterhalt auf? Im Besten Fall greift dann die Erwerbsminderungsrente (EMR), doch Studenten haben nur selten vollen Anspruch darauf, da sie noch keine entsprechenden Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt haben. Wenn doch, dann greift das Prinzip der abstrakten Verweisung.

Das bedeutet, dass Studenten für eine andere beliebige Tätigkeit eingesetzt werden. Erst wenn der Student wirklich keiner beliebigen Tätigkeit mehr nachgehen kann, erhält er die EMR. Doch diese leistet nur 30 – 40 % des letzten Gehalts. Dies reicht in den wenigstens Fällen, um die Kosten für einen einfachen Lebensstandard zu decken. Somit wird die finanzielle Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten auch von der Stiftung Warentest, auf unicum.de und anderen Portalen sehr empfohlen. 

Vergleich von Finanztest: BU für Studenten

Vergleich von Finanztest: BU für Studenten

Wiederholt empfiehlt daher die Stiftung Warentest (Finanztest) auf test.de Studenten den frühen Abschluss einer Versicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit. Dabei ist darauf zu achten, dass die Versicherer Verträge mit einer ausreichenden Nachversicherungsgarantie anbieten. 
Denn während sich Studenten mit max. 1000-1500 EUR ausreichend versichern können, ist diese Höhe der Berufsunfähigkeitsrente für die spätere Absicherung und Versorgung einer ganzen Familie nicht ausreichend.

Die Anpassung der Berufsunfähigkeitsrente kann durch eine jährliche Dynamik oder über eine ein- oder mehrmalige Nachversicherung bei bestimmten Anlässen (Hochzeit, Kinder, Selbstständigkeit, etc.) erfolgen. Einige BU Anbieter ermöglichen die Steigerung der Berufs­un­fähig­keits­ver­sicherung ohne Gesundheitsprüfung sogar ohne bestimmten Anlass. Hier lohnt sich also ein Vergleich der verschiedenen Versicherungsanbieter

BU Vergleich Stiftung Warentest

BU Vergleich Stiftung Warentest

Vor der Einführung des Unisex-Tarifs am 21.12.2012 prüfte Finanztest im Heft 03/2012 Studententarife gegen die Berufsunfähigkeit. Unter dem Titel "Billiger einsteigen" stellte der Artikel 15 Starterpolicen mit günstigen Einstiegspreisen vor. Insgesamt wurden 25 Anbieter und deren Angebote für Studenten und Azubis als Versicherungsnehmer geprüft. 
Herausragend und damit als "Testsieger" wurden die Allianz, Alte Leipziger, Barmenia mit den günstigsten Tarifen markiert. 

Außerdem wurden die Unterschiede bei einer Unfallversicherung für einen Student als Alternative zur BU verdeutlicht: Ein Unfallschutz greift nur bei dem Risiko Unfall - er schützt nicht bei Krankheit - und leistet in der Regel auch nur mit einem Einmalbetrag. Eine Unfallversicherung kann der Student abschließen, wenn der Schutz wegen Vorerkrankungen bei der Gesundheitsprüfung im Antrag scheitert.

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.