Was ist eine Multi Risk Versicherung?

Was ist eine Multi Risk Versicherung?

Eine Multi Risk Versicherung ist eine Art Mischung aus den anderen Arbeitskraftsicherungsmaßnahmen Grundfähigkeits-, Unfall-, Pflege-, und Dread-Disease-Versicherung.

Die Multi Risk beinhaltet drei
Versicherungsformen:

  • Verlust der Grundfähigkeiten
  • Schwere Krankheiten
  • Pflegefall
Jetzt Multi Risk abschließen!

Die Multi Risk beinhaltet drei  Versicherungsformen:

  • Verlust der Grundfähigkeiten
  • Schwere Krankheiten
  • Pflegefall
Jetzt Multi Risk abschließen!

Wann setzt die Multi Risk ein?

Wann setzt die Multi Risk ein?

Trifft einer der oben genannten Fälle ein (Verlust einer Grundfähigkeit, Krebserkrankung, etc.) wird Ihnen eine Rente ausgezahlt. Je nach Versicherungs-Anbieter erhalten Sie diese Rente sogar für ihr restliches Leben.  Allerdings beträgt die durchschnittliche Rest-Lebensdauer der Rentenbezieher nur maximal zehn Jahre.

Nicht in der Versicherung enthalten sind jedoch psychische Erkrankungen. 

Multi Risk: beste Lösung?

Multi Risk: beste Lösung?

Da diese Versicherungsform mehrere Bausteine abdeckt, scheinen Sie gegen jeden Fall abgesichert zu sein. Jedoch ist der Schutz lang nicht so umfassend, wie der einer Berufs­un­fähig­keits­ver­sicherung. Denn die in der Multi Risk enthaltenen Leistungen über­schneiden sich teilweise oder sind überhaupt nicht notwendig.

Die beste Lösung, Ihre Arbeitskraft optimal abzusichern ist eine BU. Haben Sie nicht die Möglichkeit dazu – beispielsweise aus gesund­heit­lichen Gründen – ist die Multi Risk Versicherung eine gute Alternative.  

Multi Risk trotz Vorerkrankung?

Multi Risk trotz Vorerkrankung?

Beim Abschluss dieser Versicherung werden Ihnen vom Anbieter zwar Fragen zur Gesundheit gestellt, allerdings sind diese lange nicht so umfassend, wie beispielsweise bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier beschränken sich die Fragen, je nach Versicherungs-Anbieter, auf ca. sieben.

Die Chance trotz einer Vorerkrankung angenommen zu werden, ist daher sehr viel höher als bei den meisten anderen Arbeitskraftsicherungen.

Wann setzt die Multi Risk ein?

Wann setzt die Multi Risk ein?

Trifft einer der oben genannten Fälle ein (Verlust einer Grundfähigkeit, Krebserkrankung, etc.) wird Ihnen eine Rente ausgezahlt. Je nach Versicherungs-Anbieter erhalten Sie diese Rente sogar für ihr restliches Leben.  Allerdings beträgt die durchschnittliche Rest-Lebensdauer der Rentenbezieher nur maximal zehn Jahre.

Nicht in der Versicherung enthalten sind jedoch psychische Erkrankungen. 

Multi Risk: beste Lösung?

Da diese Versicherungsform mehrere Bausteine abdeckt, scheinen Sie gegen jeden Fall abgesichert zu sein. Jedoch ist der Schutz lang nicht so umfassend, wie der einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn die in der Multi Risk enthaltenen Leistungen überschneiden sich teilweise oder sind überhaupt nicht notwendig.

Die beste Lösung, Ihre Arbeitskraft optimal abzusichern ist eine BU. Haben Sie nicht die Möglichkeit dazu – beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen – ist die Multi Risk Versicherung eine gute Alternative.  

Multi Risk: beste Lösung?

Multi Risk trotz Vorerkrankung?

Multi Risk trotz Vorerkrankung?

Beim Abschluss dieser Versicherung werden Ihnen vom Anbieter zwar Fragen zur Gesundheit gestellt, allerdings sind diese lange nicht so umfassend, wie beispielsweise bei der Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier beschränken sich die Fragen, je nach Versicherungs-Anbieter, auf ca. sieben.

Die Chance trotz einer Vorerkrankung angenommen zu werden, ist daher sehr viel höher als bei den meisten anderen Arbeitskraftsicherungen.

Lebens- oder Sachversicherung?

Lebens- oder Sachversicherung?

Unterschieden wird bei den Anbietern zwischen Lebensversicherung und Sachversicherung. Unter die Gattung der Lebensversicherungen zählt zum Beispiel die Multi Risk der Allianz, welche auch als Körperschutzpolice bezeichnet wird. Die "Multi Protect" der Bayerischen fällt dabei unter die Sachversicherungen.

Der Unterschied der beiden Versicherungsarten liegt zum einen darin, dass bei Sachversicherungen ein Verlust

von mehr als drei Grundfähigkeiten Vorraussetzung ist, bei Lebensversicherungen hingegen bereits der Verlust einer Grundfähigkeit ausreichend ist. Zum anderen können Ihnen Lebensversicherungen  einen monatlichen Beitrag garantieren, der zwar höher ist als der einer Sachversicherung, dafür aber gleich bleibt und nicht jedes Jahr neu berechnet wird.

Welcher Anbieter letztendlich für Ihre Bedürfnisse am geeignetsten ist, können Sie mit Hilfe eines versicherungsunabhängigen Makler entscheiden. Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Jetzt Multi Risk abschließen!
Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen